Ökologische Leitlinien der Ev.-luth. Johannesgemeinde Tostedt

Das uns anvertraute Gut
– Gottes wunderbare Schöpfung –
sollen wir schützen und bewahren.
Das ist unsere Verantwortung.

 

1. Die Johannesgemeinde Tostedt ist zum Erhalt der Schöpfung verpflichtet und stellt sich der Aufgabe, sorgsam mit der Natur umzugehen.

2. Es ist uns wichtig, dass beim sorgsamen Umgang mit Energie und Rohstoffen alle Kirchenglieder mitmachen. An den sorgsamen Umgang mit der Schöpfung wollen wir uns in unserem Handeln und Tun erinnern. Wir sind offen für Kritik und freuen uns auf Anregungen.

3. Wir verpflichten uns zur Einhaltung gesetzlicher Vorgaben, insbesondere der umwelt- und sicherheitsrechtlichen Bestimmungen.

4. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen aktiv in Umweltfragen einbezogen werden. Ihre Anregungen sollen aufgenommen und berücksichtigt werden. Sie haben die Möglichkeit, Fortbildungsangebote wahrzunehmen.

5. Unsere Umweltleitlinien sollen in der Verkündigung und im Gemeindeleben Berücksichtigung finden, zum Beispiel im Kindergarten, in der Jugendarbeit und in der Erwachsenenbildung sowie in den ehrenamtlich aktiven Gruppen der Gemeinde.

6. Wir wollen in unserer Gemeinde umweltfreundliche Technik anwenden. Bei Renovierungen und Erneuerungen berücksichtigen wir Partner, die ihrerseits ökologische Leitlinien befolgen.

7. Wir wollen Produkte, die für die eigene Gemeinde benötigt werden, aus dem Fairen Handel erwerben. Darüber hinaus bevorzugen wir Produkte aus unserer näheren Umgebung, um unnötige Transporte zu vermeiden.

8. Die Umsetzung dieser Leitlinien erfolgt transparent. Wir werden darüber auf Info-Tafeln, in unserem Gemeindeblatt und in unserem Internetauftritt berichten, sowie die Presse informieren.

9. Wir dokumentieren, bewerten und überprüfen kontinuierlich unsere Umweltschutz-Aktivitäten mit dem Ziel einer stetigen Verbesserung.

10. Wir werden hierzu eine/n Umweltmanagementbeauftragte/n einsetzen und eine Umweltgruppe einrichten und ihre Arbeit unterstützen.

 

Tostedt, im Oktober 2008

Gerald Meier, Vorsitzender des Kirchenvorstands