Aktuelles

Verabschiedung Gudrun Junge

|   News aus Tostedt

Am 23. Januar 2022 um 10:00 möchten wir Pastorin Gudrun Junge verabschieden und ihr alles Gute und Gottes Segen für ihr neues Tätigkeitsfeld wünschen. Im Anschluss gibt es die Möglicheit zur Grußworte und persönliche Verabschiedung. 

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sein möchten. Bitte melden Sie sich dazu unter folgendem Link (bitte anklicken) an.

 

 

Worte von Pastorin Gudrun Junge zu ihrem Abschied

Nach fast sieben Jahren geht meine Zeit in der Johannesgemeinde zu Ende.

Vieles hat sich in den letzten Jahren in der Johannesgemeinde verändert. Von den PastorInnen bin ich die Dienstälteste und Blicke auf viele Unterschiede, die zwischen der Zeit meines Beginns und Endes liegen. KollegInnen und KirchenvorsteherInnen, mit denen ich lange zusammenarbeitete, haben die Gemeinde/den Kirchenvorstand verlassen und der Stil, die Kommunikation und die Schwerpunkte haben sich verändert. Sehr einschneidend war dabei natürlich die Coronakrise, die viele Aktivitäten unterbunden hat, die frustriert, aber auch Kreativität freigesetzt hat. Von Open Air Gottesdiensten an verschiedenen Orten, auch ökumenisch, bis hin zum Lern-Raum-Projekt für Grundschulkinder, bei dem sich Jugendliche und Erwachsene bereitwillig ehrenamtlich engagiert haben.

Ja, die Johannesgemeinde ist eine besondere Gemeinde. Vermissen werde ich die Gottesdienste in der schönen Johanneskirche, die gute Kirchenmusik und die Zusammenarbeit in den verschiedensten Gruppen mit Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen und die vielen Begegnungen mich Ihnen und Euch.

Grund für meinen Wechsel ist meine andere halbe Stelle. Seit zwei Jahren bin ich Beauftragte für Kirche und Schule im Bereich des Sprengels Stade. Deswegen wechsele ich ganz dorthin und werde zukünftig in Buxtehude als Schulpastorin tätig sein und bin damit zu 100 % im Bereich Kirche und Schule unterwegs.

In der Johannesgemeinde wird sich weiterhin Neues entwickeln und/ oder Bewährtes weitergeführt werden.

Da bin ich nicht mehr dabei und wünsche Ihnen und Euch Gottes Segen für alles Tun und Lassen und sage Tschüss – Gott befohlen.

Ihre Gudrun Junge

Zurück