Psalmklänge - Konzert mit Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy

Herrliche Chor- und Orchesterklänge gibt es am 28. September um 19.30 Uhr in der Johanneskirche zu hören. Zum Abschluss der Töster Kulturtage musizieren die Johanneskantorei und das Orchester Sinfonietta Lübeckunter Leitung von Kantor Kai Schöneweiß Musik des romantischen Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy. Als Solisten werden zu hören sein Ulrike Meyer (Sopran), Sonja Heiermann (Sopran) und Hendrik Lücke (Tenor). 

Psalmklänge also Musik zu Psalmtexten bilden den Rahmen für das Konzert. Psalmvertonungen begleiten Mendelssohn sein ganzes Leben über. Mit 13 Jahren schuf er seine erste Vertonung und ein Jahr vor seinem Tod seine wohl bekannteste Vertonung („Denn er hat seinen Engeln befohlen“ aus dem Oratorium „Elias“).

Das Konzert wird eröffnet mit der Hymne Hör mein Bitten. Diese Komposition schuf Mendelssohn gegen Ende seine Lebens für englische Kathedralchöre. Die erste Fassung dieses Werks mit englischem Text ist für Solosopran, Chor und Orgelbegleitung. In seinem Todesjahr 1847 bearbeitete er das Werk für Orchester. Wahrscheinlich dichtete er im Zuge der Bearbeitung auch den deutschen Text, der sich an die Verse 2-8 aus Psalm 55 anlehnt. 

In der Mitte des Programms steht ein Werk, das Mendelssohn selbst als „jugendliche Jugendarbeit“ bezeichnet hat. Seine Reformationssinfonie komponierte er gegen Ende der 1820er Jahre. Am Ende dieses beeindruckenden Werkes steht eine große Choralfantasie für Orchester zum Lutherchoral Ein feste Burg ist unser Gott. Dieser Choral des Reformators lehnt sich an Psalm 46 an. 

Als letztes Werk erklingt eine Vertonung des 95. Psalms. Dieses Werk entstand gut zehn Jahre nach der Reformationssinfonie. In dieser Zeit schuf Mendelssohn mehrere große Vertonungen von Psalmen. Trotz einiger Zweifel im Laufe des Entstehungsprozesses hält er am Ende genau diese Vertonung für seine gewichtigste.

Karten für das Konzert gibt es im Vorverkauf bei Genussreich (Bahnhofstr. 3, Tostedt) zum Preis von 20,-€ | 15,-€ | 10,-€ | 5,-€ und an der Abendkasse.